BioSkop unterstützen! Kontakt Über uns
> Es gibt viele Gründe …

… BioSkop zu fördern!

Bild: Rolf Blaga

Rolf Blaga

Selbsthilfe-Aktivist, Berlin

»Ich spende für BioSkop, weil ich AutorInnen unterstützen will, die sich kritisch mit Gesundheitsthemen beschäftigen, über die ich woanders nichts erfahre.«

Unterstützen auch Sie BioSkop > BITTE JETZT!




+++ BioSkop-Dossiers +++

> »Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase«

Das Gesetz »zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung« gilt seit Dezember 2015. Es bringt auch eine Innovation, die wir wiederholt kritisch hinterfragt hatten: die so genannte Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase. Das neue Instrument, in Fachkreisen auch Advance Care Planning (ACP) genannt, zielt darauf ab, BewohnerInnen von Pflege- und Behindertenheimen zum Abfassen einer Patientenverfügung pro Therapieverzicht zu motivieren – oder auch deren gesetzlichen Vertreter, sofern die Betroffenen rechtlich nicht mehr einwilligungsfähig sind, zum Beispiel Menschen mit Demenz. Das propagierte Konzept ist mehr als problematisch! Die – auch ökonomischen – Motive, Hintergründe und Alternativen beleuchtet > fortlaufend das BioSkop-DOSSIER »Lebensklugheit, Planungszwang, Ökonomie«


> Fremdnützige Forschung

BioSkop hat das wichtige Thema laufend im Blick, recherchiert, analysiert, argumentiert. Und wir engagieren uns weiter nach Kräften gegen den politisch geplanten, gefährlichen Tabubruch!

Aktuelle Infos? Hintergründe? Analysen?


> DSO endlich auf dem Prüfstand!

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) bot immer wieder Anlass für notwendige Recherchen und kritische Berichte von BioSkop. Nun bewegt sich endlich was: Das Geschäftsgebaren der DSO, die mit der Koordination der Organspenden hierzulande beauftragt ist, soll in den nächsten Wochen offiziell überprüft werden. Inzwischen sucht die DSO einen Nachfolger für ihren Medizinischen Vorstand, Professor Günter Kirste.